8 Schritte Anleitung zum Starten einer Website von Grund auf neu

8 Schritte Anleitung zum Starten einer Website von Grund auf neu

In der heutigen Zeit haben der Ausbau des Internets und der Zugang zu den zahlreichen Plattformen mit einem umfassenden Fokus auf das Geldverdienen die Benutzer dazu befähigt, ihre eigenen Websites und Blogs auf Knopfdruck zu erstellen. Und eine Website für sich wurde zum leistungsstärksten digitalen Marketing-Tool, das Sie haben können.

Aber normalerweise ist das Starten einer Website mit viel Aufwand verbunden. Sobald Sie sich entscheiden, eine Website zu starten, müssen Sie eine Vielzahl von Fragen und Problemen lösen:

  •  Wie kaufe ich eine Domain?
  •  Wie funktioniert eine Website?
  •  Wie kann man die Website monetarisieren?
  •  Wie locken Sie Kunden dazu, ihre Münzen auf Ihrer Website auszugeben?
  •  Wie lange wird es dauern?
  •  Und schließlich lohnt es sich?

Es scheint jedoch schwieriger zu sein, eine Website zu starten und online Geld zu verdienen, als dies tatsächlich der Fall ist. Was wäre, wenn Sie eine gründliche Anleitung zu allen Dingen hätten, die Sie tun mussten, um eine neue Website erfolgreich zu starten und Gewinn zu erzielen?

Suchen Sie nicht weiter – dieser Leitfaden führt Sie durch die Grundlagen des Startens einer Website und des Geldverdienens. Sie lernen, wie Sie Ihre Website mit MageNet monetarisieren und mit geringem Aufwand Nebeneinkünfte erzielen. Auch wenn Sie eine Website nur zum Spaß starten möchten, ist es immer gut zu wissen, dass Ihr Hobby zusätzliche Einnahmen bringen kann!

Hier ist ein kurzer Überblick über die Anleitung:

Schritt 1. Definieren Sie Ihre echten Ziele

99% der durchschnittlichen Internetnutzer sind mit dem Surfen auf verschiedenen Websites gut vertraut, aber nur wenige wissen, was sich tatsächlich unter der Haube dieser Websites verbirgt. Alle technischen Details bleiben hinter den Kulissen. Bevor wir uns eingehend mit dem Startprozess der Website befassen, müssen Sie die folgende Frage beantworten:

Was ist der Grund für die Gründung einer eigenen Website?

Wenn Sie diese Frage beantworten, können Sie eine Reihe von Fragen auf einmal entscheiden. Zumindest werden Sie in der Lage sein, das endgültige Ziel herauszufinden. Aber eine Sache, die mehr als ein bisschen offensichtlich ist, ist, dass Sie als Websitebesitzer einen Gewinn aus Ihrer Website ziehen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie es nur zum Spaß oder mit dem ausdrücklichen Ziel des kommerziellen Gewinns betreiben.

Selbst wenn Sie zu den wenigen gehören, die kein Geld verdienen möchten, werden Sie eines Tages von der Möglichkeit verführt, mit Ihrer Website Einnahmen zu erzielen. Denken Sie daran, dass Sie mit MageNet in drei einfachen Schritten Geld mit Ihrer Website verdienen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Reise durch MageNet Inventory beginnen.

In der Regel ist der Grundstein für den Erfolg Ihrer Website die Gewinnung von Werbetreibenden und aktiven Nutzern. Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass dies Ihr primäres Ziel ist. Denn ob Sie es glauben oder nicht, dies ist es, was Ihre finanziellen Träume in die Realität umsetzen wird.

  •  Kennen Sie Ihre Zielgruppe. Wenn Sie die Wünsche und Vorlieben Ihrer potenziellen Kunden kennen, wissen Sie, wie Sie mit Ihrer Website umgehen und welche Inhalte veröffentlicht werden müssen, damit die Nutzer sie lesen und mit anderen teilen können.
  •  Informieren Sie sich über die Bedürfnisse Ihrer Werbetreibenden. Da es sich um Ihre zukünftigen Käufer handelt, die Ihre Website besuchen und sich für Ihre Dienstleistungen interessieren.
  •  Erfahren Sie, wie Sie viele Besucher anziehen und bewahren können. Sie sind das Lebenselixier Ihrer Website. Je länger sie auf Ihrer Website bleiben, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Ihre Website verlassen, indem Sie mindestens auf die Links Ihres Werbetreibenden klicken.

Schritt 2. Finden Sie einen vielversprechenden Markt

Sobald die Ziele definiert sind, ist es höchste Zeit, nach der geeigneten Geschäftsnische zu suchen . Der reiche Verkehrsfluss und die hohen Einnahmen kommen denjenigen Webmastern zugute, die auf dem Zielmarkt wählerisch sind.

Der häufigste Weg zum Erfolg für viele Neulinge im Online-Geschäft besteht darin, einen Nischenmarkt zu finden und sich als Hauptakteur in dieser Nische zu etablieren. Konzentrieren Sie sich auf diese 4 Grundkonzepte für den Erfolg von Nischenmärkten :

  1. Ein exklusives Produkt oder eine exklusive Dienstleistung. Wenn Sie einen Nischenmarkt erobern möchten, müssen Sie über ein unkonventionelles Produkt oder eine unkonventionelle Dienstleistung nachdenken. Im Idealfall müssen Sie der einzige sein, der diese Art von Waren anbietet. Der Trick besteht darin, die Lücke der Kundenbedürfnisse aufzudecken und zu füllen.
  2. Führen Sie eine massive Marktforschung durch. Welches großartige Produkt Sie auch erfinden, es muss Menschen geben, die diese Waren brauchen. Wenn nicht, lohnt sich der Aufwand dann nicht. Eine umfangreiche Marktforschung zeigt Ihnen den Weg in Ihr Online-Geschäft. Sie werden die Schwächen Ihrer Konkurrenten, die Bedürfnisse Ihrer potenziellen Benutzer und schließlich die Wachstumsbereiche für Ihr Unternehmen erkennen.
  3. Analysieren Sie sorgfältig Ihre Konkurrenten. Denken Sie daran, dass es auf dem Nischenmarkt viele Smarts wie Sie gibt. Und der Punkt ist, dass Sie schlauer sein müssen. Die Analyse der Wettbewerber ist eine hervorragende Möglichkeit, um festzustellen, ob in der vorgesehenen Nische noch ein Platz für Sie vorhanden ist.
  4. Fördern Sie Ihre Marketingbemühungen. Der Erfolg oder Misserfolg Ihrer Website hängt in hohem Maße von Personen ab, die zu Ihrer Website kommen und bei Ihnen kaufen sollten. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, mit einigen unterversorgten Diensten in den Markt einzudringen. Der beste Weg ist, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben und Ihre Markenstrategie an einem einzigartigen Marktangebot auszurichten.

Im Folgenden sind die gewinnbringendsten Website-Nischen unter den MageNet-Publishern aufgeführt.

Tipp: Folgen Sie dem Geld – starten Sie eine Website in einer dieser Nischen, um eine Option zum Einlösen zu erhalten. Die Konkurrenz in diesen Nischen ist gering und Ihre kontextbezogenen Anzeigen werden schnell gekauft. Unsere Kunden suchen auch DA50 + Links aus Brasilien, Indonesien, Frankreich, Deutschland, Mexiko, Italien und Kanada. Außerdem erhalten Sie von MageNet einen besonderen Bonus, wenn Sie Ihre Website zu einem dieser Themen in unser Inventar aufnehmen. Wenn Sie sofort wissen möchten , wie viel Geld Sie mit Ihrer Website verdienen können, verwenden Sie den MageNet Value Calculator .

Schritt 3. Erwerben Sie eine erstklassige Domain

Bevor Sie die innere Form einer Website aufbauen und sie mit nützlichen Informationen für Ihre Kunden füllen, benötigen Sie logischerweise einen Domainnamen.

Übrigens verwechseln manche Leute diese beiden Begriffe: „eine Website” und „eine Domain”. Einfach ausgedrückt ist eine Domain ein intelligenter Buchstabenzeiger auf den Standort Ihrer Website im Internet. Während eine Website eine Reihe von Webseiten mit Video- und Textinhalten ist. Mit anderen Worten, eine Domain ist das, was Ihre Benutzer in ihren Webbrowser eingeben, um Ihre Website zu finden, während eine Website das ist, was sie sehen, wenn sie die Webseite aufrufen.

Technisch gesehen besteht ein Domainname aus zwei Teilen: SLD (Second Level Domain) und TLD (Top Level Domain).

Und hier sind die deutlichen Unterschiede zwischen SLD und TLD:

Heutzutage konzentriert sich niemand mehr auf die grundsätzlichen Zwecke für TLDs, und es gibt sicherlich niemanden, der Sie dazu drängt, beim Start einer Website eine bestimmte TLD zu verwenden. Das heißt, Sie können .gov-, .edu- und .mil-Domains nicht einmal für eine große Menge Geld bekommen.

Dennoch möchten 9 von 10 Website-Inhabern ein .com erhalten, da es sich um die eindeutigste und angesehenste TLD handelt. Das ist der Grund, warum Sie jedes Mal, wenn Sie einen kurzen, eindringlichen und einprägsamen Domainnamen erhalten möchten, einem harten Wettbewerb und atemberaubenden Preisen für diese saftigen .com-Domains gegenüberstehen.

Alternativ können Sie immer lokale / regionale TLDs erhalten, wie zum Beispiel:

  •  .de – für Großbritannien
  •  .at – Österreich
  •  .be – Belgien
  •  .br – Brasilien
  •  .dk – Dänemark

Wenn Ihre Website nur in der jeweiligen Region betrieben wird, sollten Sie diese TLDs berücksichtigen. Das Problem, wenn diese lokalen TLDs in der Regel günstiger sind als .com-Domains.

Tipp: Versuchen Sie immer, die .com-Domains zu erhalten, da dies die beliebteste TLD der Welt ist.

Wie kann ich einen Domainnamen abholen?

Die Auswahl des richtigen Domainnamens bleibt bis heute eine echte Herausforderung. Es gibt eine lange Liste von Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Hier sind die wichtigsten Tipps zum Erstellen großartiger Domainnamen:

  •  Je kürzer, desto besser
  •  Keine Marken oder bekannten Markennamen
  •  Holen Sie sich ein .com oder .net, wann immer es möglich ist
  •  Erstelle deine eigenen Wörter (Beispiel – MySpace, CloudSound, Yahoo, Shazam)
  •  Schreiben Sie diese Wörter auf und lesen Sie sie vor dem Kauf wiederholt durch. Dies dient dazu, Rechtschreibfehler und unangenehme Klänge zu vermeiden (Beispiele – therapist.com, childrenswear.co.uk, crapparchitects.com, titsa.com usw.).
  •  Verwenden Sie Stichwörter oder am wenigsten nischenrelevante Begriffe *

Ihr Ziel ist es also, einen einfachen, aber starken Namen zu kreieren, der kurz und leicht zu merken sein sollte. Kurz gesagt, müssen Sie sich an die einfache Formel halten:

Denken Sie daran, dass Ihr Domainname Ihre Website-Identität ist. So finden Sie Ihre Interessenten und geben sie an andere weiter.

Dies sind großartige Neuigkeiten für den Fall, dass Sie sich nichts vorstellen können. Diese kostenlosen Domainnamen-Generatoren helfen Ihnen dabei, sich für den richtigen Domainnamen zu entscheiden:

NameMesh

NameMesh bietet Ihnen eine fantastische Vielseitigkeit. Geben Sie nur ein oder zwei Wörter ein und lassen Sie sich von den verfügbaren Optionen überraschen. Abgesehen davon, dass Sie nur eine Liste der verfügbaren Domain-Namen erhalten, erhalten Sie eine Reihe von Alternativen, Ableitungen und Überblendungen Ihres eingegebenen Wortes.

NameMesh generiert so viele Wortformen, dass Sie sich leicht in der Fülle der Ideen verlieren können. Einige Leute mögen dies, während andere es vorziehen, ihre Vorstellungskraft auf einfachere Weise zu beleben. In jedem Fall ist dieses Tool 100% Ihre Zeit wert.

Brustname

Bust a Name ist ein weiteres großartiges Tool, das Sie bei der Generierung von Domainnamen unterstützt. Es wird in einem Zwei-Bildschirm-Modus ausgeführt. Die erste dient zum Suchen des Domainnamens, die andere zum Erstellen eines Domainnamens. Mit dem Domain Name Generator finden Sie die relevantesten Wörter für Ihre Website-Nische.

Außerdem können Sie mit Bust a Name prüfen, ob die von Ihnen gewünschten Domainnamen verfügbar sind.

Panabee

Panabee ist ein vielseitiges Online-Tool zur Generierung von Domainnamen. Alles, was Sie brauchen, um neue Namensideen zu erhalten, ist, Ihre Idee mit ein paar Worten zu beschreiben. Und voila eine lange Liste der verfügbaren Namen für Ihre zukünftige Domain ist nur an Ihren Fingerspitzen.

Was uns an diesem Tool am besten gefällt, ist, dass unter jeder generierten Domainnamen-Idee eine Erklärung dazu steht, wie sie abgeleitet wurde. Die Verfügbarkeit der Domain können Sie direkt in der Benutzeroberfläche des Tools überprüfen.

Tipp: Heutzutage erhöhen Keywords in Ihrem Domain-Namen nicht Ihre Chancen, bei Google einen hohen Stellenwert einzunehmen. Trotzdem sollte sich Ihr Domain-Name um das Kern-Keyword drehen, damit Ihre ersten Besucher sofort einen Eindruck davon bekommen, worum es auf Ihrer Website geht.

Wo kann man eine Domain kaufen?

Bei der Suche nach einem Website-Namen können Sie feststellen, dass es viele Domain-Namen gibt, die recht billig sind. Vor allem im Vergleich zu einigen „goldenen” Namen, die Sie ein echtes Vermögen kosten können.

Der Punkt, dass es nicht darum geht zu benennen, wie es ist. Es ist komplizierter und Sie sollten den Kauf eines Domainnamens als langfristige Investition betrachten. Weil Sie es höchstwahrscheinlich mindestens ein Jahr und länger verwenden werden. Der richtige Domain-Name kann sich erheblich auf den Erfolg Ihrer Website und damit auf den Erfolg Ihres Unternehmens auswirken.

Noch wichtiger ist, dass Sie sich entscheiden müssen, welche Art von Domain Sie besitzen möchten: eine brandneue Domain mit einem klaren Backlink-Profil und keiner Berechtigung, oder Sie möchten unbedingt einen abgelaufenen ordentlichen Domainnamen mit einer soliden Historie und PA / DA-Rangliste.

In der folgenden Tabelle haben wir die Arten von Domains verglichen, die gekauft werden können, damit Sie herausfinden können, welche Variante Ihnen gehört:

In der Regel kaufen Domain-Flipper abgelaufene oder abgelaufene Domains, da sie Investitionen schneller als die völlig neuen Domains zurückgeben. Laien sagen, Domain Flipping bringt Einnahmen aus dem Kauf und Verkauf von Domains. Trotz der Tatsache, dass der Wettbewerb in dieser Branche ziemlich hart ist, können Sie immer noch nach erfolgreichen und gewinnbringenden Domains suchen.

Zuvor müssen Sie jedoch einige unwahrscheinliche Fakten über das Umblättern von Domains kennen, um zu wissen, was Sie beim Markteintritt erwartet.

  •  Kein Erfolg kommt über Nacht. Ja, wir sind auch motiviert, nachdem wir diese Geschichten gehört haben, als ein zufälliger Typ einen hochkarätigen Domainnamen verkauft und ein Vermögen damit gemacht hat. Aber es kommt selten oder nie vor. Geduld und Beharrlichkeit sind die besten in dieser Branche.
  •  Du musst aktiv sein. Weil Sie nie wissen, warum die Leute eine Menge Geld für diesen oder jenen Domainnamen verbrauchen. Um den zukünftigen Erfolg einer Domain vorhersagen zu können, müssen Sie die Branche und die kommenden Trends genau im Auge behalten, damit Sie nur die relevante Domain erfassen können, bevor sie hoch steht.
  •  Machen Sie sich bereit, die Bücher zu schlagen. Wie jedes andere Unternehmen erfordert auch das Umblättern von Domains einschlägige Erfahrung und Kenntnisse. Wenn es ein Kinderspiel wäre, Domains zu kaufen und zu einem höheren Preis zu verkaufen, würden wir jetzt nicht darüber sprechen. Bevor Sie Ihren ersten Gewinn aus dem Domain-Flipping erzielen, werden Sie zahlreiche Schüsse abgeben. Nehmen Sie sich also Zeit und lernen Sie, wie man daran hängt. Langsam aber stetig.
  •  Es gibt immer noch viele gute Domainnamen. Man könnte meinen, dass nicht mehr alle erstklassigen Domains verfügbar sind. Unsinn! Um ehrlich zu sein, die Möglichkeiten in der Domain-Flipping-Branche sind grenzenlos. Sie können immer neue Nischen und Themen erkunden, die noch nie benutzt wurden.
  •  Überlegen Sie sich etwas und verwenden Sie listige Methoden, um die Edelsteine ​​der Domain zu enthüllen. Im Internet gibt es eine Reihe von Artikeln, Anleitungen und Tutorials zum Umblättern von Domains. Sie sind alle großartig und äußerst hilfreich, wenn Sie nicht einmal wissen, wo Sie anfangen sollen. Aber es gibt ein kleines „aber” darin. Domain Flipping ist einfach zu spielen, aber schwer zu meistern. Alle bewährten Methoden der Branche werden in kürzester Zeit alt und unwirksam. Sie müssen also mit Ihren eigenen, einzigartigen Methoden flexibel, gerissen und durchdringend sein.
  •  Das Umblättern von Domains nimmt nicht all Ihre Zeit in Anspruch. Obwohl das Umschalten von Domains viel Übung und Wissen erfordert, können Sie mit dem Verkauf von Domains in Teilzeit Einnahmen erzielen, wenn Sie diese erst einmal beherrschen.
  •  Domainwechsel in ethischer und juristischer Hinsicht. Einige Leute halten das Umdrehen von Domains für unethisch. Der Grund dafür ist, dass viele Geschäftsinhaber und große Unternehmen vor dem Problem stehen, nur einen geeigneten Domainnamen zu erhalten, da die am besten passenden Varianten bereits vergeben sind. Sie sollten Domain-Namen jedoch besser als Häuser behandeln, die in der Offline-Welt verkauft werden. Es gibt nichts Unzulässiges beim Domain-Flipping.

Wie wählt man einen Domain-Registrar & Webhosting-Anbieter?

Die Domainregistrierung sichert den spezifischen Domainnamen für Sie, damit ihn niemand im Internet verwenden kann, während das Webhosting Ihnen einen leistungsstarken Server mit einer konstanten Internetverbindung bietet.

Sobald Sie den perfekten Domainnamen erstellt haben, müssen Sie Ihre Website zum Leben erwecken. Dazu benötigen Sie:

  1. Registrieren Sie Ihre Domain
  2. Wählen Sie eine Hosting-Firma

Es gibt Unternehmen, die als One-Stop-Shop fungieren – Sie können Ihren Domain-Namen registrieren und bei demselben Unternehmen hosten. Dennoch entscheiden sich viele Websitebesitzer dagegen. Denn das Registrieren und Hosten einer Website bei verschiedenen Unternehmen ist wie ein doppelter Gürtel und Hosenträger. Wenn bei einem Hosting-Unternehmen etwas schief geht, besitzen Sie immer noch einen Domain-Namen.

Ein weiterer Grund für Ihre Vielseitigkeit besteht darin, dass Sie, wenn Sie über eine Vielzahl von Websites verfügen und diese alle mit MageNet monetarisieren möchten, eine besondere Belohnung für diejenigen Publisher erhalten, die Websites mit unterschiedlichen IP-Adressen in unser Inventar aufnehmen.

Fügen Sie eine Website mit Unique Ip & Earn More hinzu

Beginnen wir mit den Domain-Registraren. Heute können Sie aus einer Vielzahl von Registraren auswählen. Bevor Sie sich endgültig für die Registrierung Ihres Domainnamens bei einem bestimmten Domain-Registrar entscheiden, müssen Sie sich jedoch auf die folgenden Punkte konzentrieren.

  1. Domain Transfer Option. Sicher genug, dass Sie Ihren Domainnamen nicht am nächsten Tag nach dem Kauf übertragen möchten. Trotzdem könnte sich eines Tages die Möglichkeit ergeben, auf die andere Domain zu wechseln. Vergewissern Sie sich daher, dass in Ihrer aktuellen Richtlinie Angaben zur Überweisung enthalten sind.
  2. Preisangaben. Wir sind absolut sicher, dass die Preisgestaltung bei der Auswahl des geeigneten Website-Registrars im Vordergrund stehen wird. Wir empfehlen jedoch, die Preispolitik genauestens zu beachten. Dies betrifft alle zusätzlichen Kosten, die bei der Verwendung Ihrer benutzerdefinierten Domain anfallen können.
  3. Kundendienst. Glauben Sie uns, Sie möchten einen fürsorglichen und hilfsbereiten Support-Manager, wenn etwas mit Ihren Domain-Namen schief geht. In jedem Fall sollten Sie sicherstellen, dass es eine Person gibt, die Ihre Probleme effizient lösen kann.
  4. Extra Dienstleistungen. Wie bereits erwähnt, gibt es viele Registrare, die auf jede erdenkliche Weise für ihre Kunden kämpfen. Aus diesem Grund bieten viele Domain-Registrare eine Fülle zusätzlicher Funktionen, um nur einen Domain-Namen bei ihnen zu registrieren.
  5. Tropfenfang. Sie müssen eine jährliche Gebühr für die Pflege Ihres Domainnamens entrichten. Nach Ablauf des Jahres müssen Sie Ihre Domain-Nutzung verlängern und für die kommenden Jahre bezahlen. Manchmal vergisst ein Websitebesitzer, den Domainnamen zu verlängern. Und es erscheint plötzlich in den Händen eines anderen. Um diese erbärmliche Situation zu vermeiden, behalten einige Website-Registrare Ihren Domain-Namen, damit Sie sich Zeit nehmen und dafür bezahlen können, bevor die Domain an einen anderen Eigentümer übergeht.

Wir haben die wenigen Registrare, die wir tatsächlich respektieren, aufgegriffen und sind bereit, ihnen unser Geld zu geben.

Namecheap

Namecheap ist ohne weiteres einer der beliebtesten Domainnamen-Registrare. Die Leute sind begeistert von der benutzerfreundlichen und einfachen Oberfläche des Unternehmens. Sie bieten auch erstklassige Domain-Verwaltungsseiten, günstige Domain-Namen sowie kostenlosen DNS-Service und WHOIS-Verschlüsselung. SSL eignet sich für diejenigen, die nach zusätzlichen Möglichkeiten zur Domain-Verstärkung suchen.

Jetzt können Sie bei Namecheap einen Domain-Namen für nur rund 11 US-Dollar pro Jahr registrieren. Ein Jahr kostenloser WHOIS-Schutz ist ein Bonus. Darüber hinaus hat Namecheap zahlreiche Fehlerbehebungsvideos erstellt.

Eine weitere Sache, die wir an Namecheap lieben, ist der praktische und intuitive Checkout-Prozess. Und ihre enorme Wissensbasis verdient großes Lob. Einer der kleinen Nachteile ist, dass sie lediglich Chat-Unterstützung bieten. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf ihre Reaktionsfähigkeit und Hilfsbereitschaft.

Bluehost

Bluehost ist ein weiterer beliebter Domain-Registrar, der als eine großartige Option für diejenigen gilt, die erst mit ihrer Online-Reise beginnen. Sie sind auch als Webhosting-Unternehmen bekannt. Wenn Sie nach einem einzigen Ort suchen, an dem Sie eine Domain registrieren und hosten können, ist Bluehost genau das Richtige für Sie.

Normalerweise wählen die Nutzer Bluehost für ihre All-in-One-Option zur Domainregistrierung und zum Hosting. Wir können es nur zu schätzen wissen, dass ihr hervorragendes Support-Team das ganze Jahr über zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung steht. Wir sind absolut sicher, dass die große Mehrheit der Menschen Bluehost nur für ihre Unterstützung wählt.

HostGator

HostGator ist Domain-Registrar und Hosting-Service in einem. Das Unternehmen ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Benutzer eine gute Wahl. Sie bieten kostengünstige Domain-Registrierungs- und Hosting-Pakete für nur 5 US-Dollar pro Monat an, was buchstäblich ein Vorteilspreis ist.

Wenn Sie nach einer Paketentscheidung für die Wartung Ihrer Website suchen, sollten Sie HostGator sorgfältig in Betracht ziehen. Außerdem behaupten sie, dass sie eine Verfügbarkeit von 99,99% haben, was bedeutet, dass Sie fast immer online sind.

Derzeit vertrauen mehr als 10 Millionen Websites auf HostGator-Dienste. Dies ist wirklich das Unternehmen, das alles hat, was Sie für einen fliegenden Start in das Online-Geschäft benötigen.

Los Papa

Jeder, der sich jemals für den Kauf eines Domainnamens interessiert hat, hat von GoDaddy gehört. Und dies ist wirklich eines der renommiertesten und größten Unternehmen, das Registrierungs- und Hostingdienste für Domainnamen anbietet. GoDaddy ist der größte Domainnamen-Registrar der Welt und bietet auch viele zusätzliche Dienste an.

Grundsätzlich berechnen sie Ihnen 15 US-Dollar pro Jahr für die Registrierung einer Domain. Sie bieten jedoch auch verschiedene Sonderangebote an, bei denen Sie eine Domain für 1 US-Dollar registrieren können.

GoDaddy bietet einen exzellenten Service, aber der Perfektion sind keine Grenzen gesetzt. Und wir glauben, dass sie ihr Design und ihre Oberflächen verbessern können, um die Interaktion der Benutzer zu verbessern. Ja, sie liefern perfekt, was sie sollten, aber ihre Upselling-Politik ist ein bisschen irritierend.

Wenn Sie ihre qualifizierte Unterstützung benötigen, können Sie sie sowohl schreiben als auch anrufen. In beiden Fällen entscheiden Sie, ob Ihre Probleme ordnungsgemäß behandelt werden sollen.

Das einzige, was ich an Godaddy absolut hasse, ist der harte Verkauf, sobald Sie Ihren Domain-Namen ausgewählt haben. Die Extras, die sie in Ihren Warenkorb legen, sind etwas zu viel und können für einen Neuling ziemlich verwirrend sein. Persönlich würde ich Namecheap, Bluehost oder Hostgator über Godaddy verwenden, nur aus diesem Grund.

Traumhost

Dreamhost ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt. Und im Laufe der Zeit haben sie sich als zuverlässiges und sich ständig weiterentwickelndes Unternehmen erwiesen, das jetzt Registrar- und Hosting-Funktionen für Domain-Namen kombiniert.

Dreamhost bietet eine Reihe nützlicher Dienste und Extras wie Domain-Namenserweiterungen, kostenlosen Domain-Datenschutz, praktische Einstellungen und Steuerungsoptionen für Ihre Domain und vieles mehr.

Allerdings bieten sie selten Rabatte an. Außerdem müssen Sie die Richtlinien beachten, bevor Sie sich entscheiden, Ihren Domain-Namen auf sie zu übertragen.

Der neueste Preis für eine .com-TLD beträgt 14 US-Dollar, der niedrigere Preis für alle anderen Erweiterungen.

Flippa

Flippa ist ein reiner Marktplatz für den Handel mit Domainnamen. Sehr oft gibt es eine Menge Domainnamen und Websites für nur 1 US-Dollar. An diesem Punkt ist Flippa möglicherweise genau der richtige Ort, um Ihre Online-Reise zu beginnen.

Darüber hinaus können Sie eine Domain mit einem soliden Backlink-Profil und einem hohen DA-Score kaufen, was Ihnen zwangsläufig einen Schub in den SERPs verschafft. Der einzige Punkt ist, dass Sie, wenn Sie einen Domainnamen bei Flippa erhalten, diesen registrieren und an anderer Stelle hosten müssen.

Auswahl des geeigneten Hosting-Anbieters

Kommen wir nun zum Prozess der Erstellung einer Grundlage für Ihre Website. Mit anderen Worten, lassen Sie uns verschiedene Hosting-Anbieter bewerten. Oft wird die Wichtigkeit der richtigen Hostingauswahl unterschätzt.

Wir geben hier 5 solide Gründe an, warum ein Hosting eine entscheidende Rolle für den Erfolg Ihrer Website spielt .

  1. Langsame Server beeinträchtigen die Benutzerfreundlichkeit. Wenn Ihre Website auf langsamen Servern gehostet wird, bleibt sie auch dann langsam, wenn Sie versuchen, die Geschwindigkeit zu optimieren. Was noch schlimmer ist, ist, dass nach den neuesten Untersuchungen von KissMetrics die Seiten, die länger als 3 Sekunden zum Laden benötigen, eine extreme Absprungrate aufweisen, die sich in niedrigeren Rankings bei Suchmaschinen niederschlägt.
  2. Server, die häufig nicht verfügbar sind, lehnen Benutzer ab. Wenn Ihre Hosting-Server häufig ausfallen, wird dies Ihre Kunden zwangsläufig irritieren. Infolgedessen würden sie dich vergessen und nie wieder zurückkommen.
  3. Ihre unsichere Website wäre Entensuppe für die Gauner. Wenn Sie sich für das Hosten auf unsicheren und schattigen Servern entscheiden, sind Sie der Gefahr von Hackern, bösartiger Software und anderen Betrügern ausgesetzt.
  4. Stark frequentierte Websites erfordern zusätzliche Kräfte. Grundsätzlich ist das Hauptziel eines jeden Website-Betreibers, den Verkehrsfluss auf seine Websites zu lenken. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Hosting-Server für die gleichzeitige Bearbeitung von 1.000, 2.000 oder sogar 10.000 Abfragen bereit ist. Wenn nicht, was sind dann die Zweifel? Geh weg von solchen Servern.
  5. Schlechter Kundenservice wird Sie aus den Sinnen bringen. Nichts ist ärgerlicher als ein schrecklicher Service und Support, der Sie nicht wirklich unterstützt oder Ihnen hilft, sondern die Situation verschlechtert. Vor allem, wenn Ihre Website nicht verfügbar ist und Sie dies so schnell wie möglich tun müssen.

Bevor wir uns mit den besten Hosting-Anbietern vertraut machen, werfen wir einen Blick auf deren Besonderheiten.

Bevor Sie sich für den Kauf entscheiden, sollten Sie sich über die wichtigsten Vor- und Nachteile der genannten Hosting-Anbieter im Klaren sein.

Wenn Sie alle Vor- und Nachteile der Hosting-Anbieter kennen, ist es an der Zeit, Ihre Wahl zu treffen. Also welches Hosting soll ich wählen? Und die Antwort ist ein großes Fett „abhängig von der Situation”.

Die Sache ist, dass verschiedene Websites unterschiedliche Kapazitäten haben. Kein Wunder, dass eine kleine Start-up-Website andere Funktionen erfordern würde als eine Website eines großen Unternehmens, das eine Armee von SEO-Experten einstellen kann, um die Online-Sichtbarkeit des Unternehmens aufrechtzuerhalten und zu stärken.

Bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen, die Größe Ihrer Website zu berücksichtigen.

Für Anfänger

Wenn Sie ein Neuling mit begrenztem Budget und begrenzten Kenntnissen sind, probieren Sie das Basispaket von HostGator aus.

Wir empfehlen dies aus folgenden Gründen:

  •  Als Anfänger werden Sie wahrscheinlich ein knappes Budget haben. Eine Gelegenheit, ein paar Dollar zu sparen, ist für Sie also willkommen.
  •  Mit HostGator können Sie sich darauf konzentrieren, eine einfache, aber solide Website zu erstellen und Ihr Wissen zu erweitern.
  •  Mit dem HostGator Basic-Plan können Sie auf das bessere Hosting umsteigen, sobald Sie mehr Geld mit Ihrer Website verdienen.
  •  Für nur 4 US-Dollar / Monat erhalten Sie unbegrenzte Bandbreite, unbenutzten Speicherplatz und E-Mails für Ihre Domain. Darüber hinaus bietet HostGator ein äußerst benutzerfreundliches cPanel, eine einfache WordPress-Installation, Datensicherung, Kundensupport und genau die perfekte Server-Betriebszeit, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Website immer online ist.

Für fortgeschrittene Websitebesitzer

Wenn Sie bereits eine Menge Geld in Ihr Online-Geschäft gesteckt haben und dennoch etwas Neues ausprobieren möchten, indem Sie mehrere Websites gleichzeitig betreiben, entscheiden Sie sich für BlueHost.

Hier ist der Grund

  •  Wenn Sie bereits solide Kenntnisse über die Funktionsweise des Online-Geschäfts haben, möchten Sie auf jeden Fall mehr Geld verdienen, indem Sie ein Bündel von Websites starten. Wenn Sie sich für BlueHost entscheiden, erhalten Sie Zugang zu fortschrittlichen Diensten und einen Hauch von Überlegenheit gegenüber HostGator.
  •  BlueHost bietet Ihnen die beste Flexibilität und Zuverlässigkeit in seinen Paketen. Dabei kostet Sie keines der Pakete ein Vermögen.
  •  BlueHost ist der beste Ort, um mittelschwere WordPress-Websites zu hosten. Als Bonus erhalten Sie eine Reihe nützlicher Tools zur Pflege und Sicherung Ihrer Website.

Für erfahrene Website-Besitzer

Wenn Sie mit Ihrer Website bereits erfolgreich waren, über zusätzliche Mittel verfügen und Ihr Unternehmen unbedingt ausbauen möchten, ohne eine Vielzahl von alltäglichen Verwaltungsaufgaben zu erledigen, steht Ihnen das Professional-Paket von WPEngine zur Verfügung.

  •  WPEngine bietet Ihrer Website die angemessene Geschwindigkeit, Leistung und Sicherheit.
  •  Dieser Hosting-Anbieter wird alle Ihre alltäglichen Verwaltungsaufgaben im Zusammenhang mit der üblichen Website-Wartung perfekt bewältigen. So haben Sie mehr Zeit, um sich mit den Kernaktivitäten Ihres Unternehmens zu befassen.
  •  Sie können mit Sicherheit mit WPEngine rechnen, da sie wichtige Informationen perfekt verarbeiten können.
  •  Hinter WPEngine steht eine Gruppe von SEO-Experten. Und das ist es, was sie von der Masse abhebt.

So wählen Sie ein CMS aus

CMS, ein Content-Management-System , ist ein absolutes Muss für jeden einzelnen Website-Betreiber. Da dies der einzig richtige Weg ist, um das große Textvolumen auf Ihrer Website zu betreiben.

Bevor wir das am häufigsten verwendete CMS vorschlagen, wollen wir einige Grundlagen behandeln.

Lassen Sie uns zunächst erläutern, warum ein CMS verwendet wird:

  •  Schnelle Änderungen. Mit der CMS-Software können Sie jede einzelne Seite Ihrer Website im Handumdrehen bearbeiten.
  •  Ihre Datenbanken sind bei CMS in Sicherheit. Durch die Verwendung von CMS wird die Möglichkeit, dass Sie etwas mit Ihren Daten vermasseln, zu gering.
  •  Benutzerfreundliches Bedienfeld. CMS bieten Ihnen einsatzbereite Steuerelemente für die Formatierung von Inhalten und Tools zum Hochladen von Medien. Die meisten bieten auch eine Option zur Vorschau Ihrer Artikelentwürfe.
  •  Sie müssen nicht technisch versiert sein, um den Inhalt Ihrer Website zu verwalten. Das Beste daran ist, dass Sie keine oder nur geringe HTML-Kenntnisse benötigen, um Ihre Website zu bearbeiten, wenn Sie ein CMS verwenden.
  •  Sie müssen keinen Webdesigner um Hilfe bitten. Mit einem CMS können Sie problemlos neue Webseiten erstellen, Bilder hochladen und Ihren Blog-Inhalt ändern, wo immer Sie möchten.
  •  Automatisierung. In der Regel kann CMS den gesamten Prozess der Inhaltsbereitstellung automatisieren. Das heißt, Sie können Ihre zukünftigen Veröffentlichungen planen und in Ihre Social-Media-Konten, Ihren E-Store und mehr einspeisen.
  •  Flexibilität. Die überwiegende Mehrheit der CMS bietet nützliche und praktische Erweiterungen und Plugins. Und da das Layout Ihrer Website und Ihres Designs individuell ist, können Sie Ihre Website ohne große Schwierigkeiten neu gestalten und Ihre Inhalte beibehalten

Wenn Sie nun von den Vorteilen von CMS überzeugt sind, schauen wir uns die Auswahlmöglichkeiten an. Beachten Sie jedoch vorher diese drei Fragen, die Ihnen den Umgang mit CMS zeigen.

  •  Hast du irgendwelche Erfahrungen? Dies ist mehr als eine offensichtliche Frage, aber denken Sie daran, dass wir, wenn Sie bereits mit einem CMS gearbeitet haben, empfehlen würden, Ihre vorhandene Erfahrung zu erweitern und fortschrittlichere Software zu wählen. Und umgekehrt, wenn Sie ein absoluter Neuling sind, können Sie sich für ein einfaches CMS entscheiden, das Ihnen einen anständigen Schub für die weitere Entwicklung gibt.
  •  Welche Datenbank- und Skriptsprachen bevorzugen Sie? Wenn Sie ein erfahrener Entwickler von MySQL oder PHP sind, ist es wiederum sinnlos, sich für ein Java-basiertes CMS zu entscheiden.
  •  Wohin steuern Sie mit Ihrer Website? Wenn Sie diese Frage beantworten, können Sie sich diesem oder jenem CMS nähern. Einige Websites benötigen eine Reihe von Plug-ins, um zu einer voll funktionsfähigen E-Commerce-Website zu werden, während andere auf eine reine Entwicklung und eine nützliche Inhaltserstellung abzielen. Entscheide dich, um Geld zu sparen.

Um Ihnen die Suche nach der besten Software zu erleichtern, finden Sie hier eine kurze Übersicht über die beliebtesten CMS:

  1. Das Mehrzweck-CMS. WordPress ist eine hervorragende Wahl, wenn Sie eine stabile Gesamtentscheidung für die Verwaltung Ihrer Website-Inhalte treffen möchten.
  2. Das Top-E-Commerce-CMS. Magento wurde ursprünglich als spezialisiertes CMS für Online-Shops entwickelt. Kein Wunder, dass es die bestmöglichen Plug-Ins und Optionen zum Betreiben einer kommerziellen Website bietet.
  3. Das Top SEO CMS. Drupal ist ein Open-Source-Content-Management-System, mit dem Sie Ihre Website für jede Suchmaschine so SEO-effizient wie möglich strukturieren können.
  4. Das Top Kleinunternehmen CMS. Joomla, eine Open-Source-Plattform, ist einfach anzupassen und zu handhaben. Denken Sie nur an die Unternehmen, die sich mit ihren Websites auf Joomla verlassen: Ikea, Holiday Inn und Harvard University.

Dieser Artikel führt Sie durch die weiteren Details zu Content-Management-Systemen.

Schritt 4. Bauen Sie die innere Struktur Ihrer Website auf

Es ist an der Zeit, Ihrer noch leblosen Website neuen Schwung zu verleihen. Jetzt müssen Sie Ihre leere Website mit Inhalten füllen, die im Idealfall eine Menschenmenge auf Ihre Website locken und Ihnen zusätzliches Geld einbringen.

Der Blog Ihrer Website spricht für Ihre Glaubwürdigkeit und Autorität gegenüber den potenziellen Kunden. Je mehr nützliche Informationen Menschen auf Ihrer Website finden, desto besser. Eine weitere Sache, die die Leute glauben lässt, ist die Persönlichkeit des Schriftstellers. Wir neigen dazu, die Informationen zu glauben, wenn wir die reale Person hinter all diesen Texten online sehen können.

Die gute Nachricht ist, dass es am Anfang nicht nötig ist, solide Long-Reads oder Hand-One-Anleitungen zu erstellen. Sie können mit einem dieser Inhaltstypen beginnen:

  1. Infografik. Ein äußerst beliebter Inhaltstyp, der die Leser mit leicht verdaulichen Informationen und der visuellen Darstellung komplexer Fakten und Zahlen anlockt.
  2. Videos. Leute schauen gerne Videos. Nutzen Sie es.
  3. Bilder. Wer mag es nicht, zufällige amüsante Bilder anzusehen? Vor allem, wenn sie gerade ein interessantes Thema perfekt abdecken. Ein Bild ist auch Inhalt. Nutzen Sie sie auch.
  4. Gemeinsame Artikel. Ja, sie sollten auch in Ihrem Blog sein. Sie können von den mittelgroßen Artikeln in 500-700 Wörtern ausgehen. Später kann es sogar sein, dass Sie vom Schreiben begeistert sind.

Diese Mischung aus Videos, Bildern und Textartikeln macht eine Website optisch ansprechender. Geben Sie zu, dass es viel einfacher ist, ein Bild zu beschreiben oder den Inhalt der Infografik zusammenzufassen, als eine Recherche durchzuführen und einen Artikel zu diesem Thema zu veröffentlichen.

Beachten Sie auch, dass Ihre Website Seiten wie die folgenden enthalten sollte:

  •  Über uns
  •  Kontaktiere uns
  •  Häufig gestellte Fragen
  •  Blog
  •  Datenschutz-Bestimmungen
  •  Leistungsbeschreibung

Auf diesen Seiten erhalten Ihre Benutzer die wichtigsten Informationen zu Ihrem Unternehmen. Also sei bereit, Zeit zu finden und sie in Form zu bringen.

Für den Fall, dass Sie mit der Erstellung von Inhalten krank und müde sind, gibt es eine Lösung, die viele Menschen als unethisch betrachten. Wir erzählen es jedoch so, wie es ist. Sie können Inhalte stehlen. Und das liegt an dir.

Sie können sich also entweder auf die Wayback-Maschine oder auf Google beziehen. Im ersten Fall können Sie ganz einfach den Verlauf Ihres Domainnamens abrufen und die alte Version Ihrer Domain zu Ihrem eigenen Vorteil abrufen. Der Trick besteht darin, dass Sie den gefundenen Inhalt einfach kopieren und einfügen können, da er bereits veraltet und nicht mehr im Google-Index enthalten ist. Aber Sie können diesen alten Seiten ein zweites Leben geben.

Im Fall von Google können Sie die vorherige Version einer Webseite, dh die zwischengespeicherte Version, absolut legal anzeigen. Ja, die Crawler von Google stöbern nicht nur über Ihre Website, sondern machen auch Fotos davon und speichern diese Informationen als Backup.

Ehrlich gesagt ist dies eine ziemlich nützliche Option. Normalerweise verwenden die Benutzer zwischengespeicherte Versionen einer Webseite, um Informationen zu finden, die in der aktuellen Website-Version nicht mehr verfügbar sind. Das Zwischenspeichern von Google ist auch nützlich, wenn eine Website inaktiv ist und der Nutzer weiterhin über die zwischengespeicherten Seiten von Google auf diese Website zugreifen kann.

Der zweite Grund, warum der Cache von Google so beliebt ist, besteht darin, dass Internetnutzer, die sich nicht im Internet befinden, einfach mit dem Cache von Google durch die Webseiten scrollen können.

Schritt 5. Halten Sie Ihre Website frisch

Ihre Website muss regelmäßig aktualisiert werden. Hier sind die 3 wichtigsten Punkte, auf die Sie beim Aktualisieren Ihrer Website achten sollten :

  •  Sicherheitsprobleme
  •  Inhalt
  •  Design

Sicherheitsprobleme

Zweifellos hat die Sicherheit Ihrer Website bei einer Online-Optimierung höchste Priorität. Niemand möchte gehackt werden und alle wichtigen Daten verlieren. In diesem Sinne müssen Sie sich um die Informationen Ihrer Website und auch um die privaten Informationen Ihrer Kunden kümmern. Denn wenn Sie nur eine geringe Sicherheit bieten, wird Ihre Website beschädigt, und Ihre Kunden werden sich mit besseren Datensicherheitsoptionen von Ihren Mitbewerbern trennen.

Halten Sie Ihre Inhalte frisch

Regelmäßige Aktualisierungen des Inhalts Ihrer Website können Ihnen in vielerlei Hinsicht helfen. Nämlich:

  •  Durch aktuelle Inhalte wird mehr Verkehr auf Ihre Website gelenkt. Und es hilft auch, Vertrauen bei Ihren Kunden aufzubauen.
  •  Frischer Inhalt stärkt Ihre Domain-Autorität. Indem Sie regelmäßig neue Inhalte veröffentlichen, zeigen Sie Google, dass Sie eine stabile und sich entwickelnde Ressource sind und dass Sie derjenige sind, dem vertraut werden kann.
  •  Mit der überarbeiteten Keyword-Strategie können Sie Ihre Mitbewerber übertreffen. Es ist wichtig, dass Ihre Keywords ebenfalls aktualisiert werden. Da die Online-Geschäfte niemals aufhören, entwickeln sie sich ständig weiter. Ihr Ziel ist es, stets auf dem Laufenden zu bleiben und Ihren Lesern die relevantesten und aktuellsten Informationen zu liefern.

Erneuertes Design

Hier scheitern viele Unternehmer. Weil sie sich nur auf Inhalte und Marketing konzentrieren und dabei die Bedeutung von Design und Navigation ihrer Websites ignorieren. Bleiben Sie also auf dem Laufenden mit:

  •  Handyfreundliches Design. Derzeit stammen mehr als 74% des Webverkehrs von Mobilgeräten. Dies bedeutet, dass Sie die Notwendigkeit, ein handliches und ansprechendes Design für mobile Benutzer bereitzustellen, nicht ignorieren können. Weil Sie leicht mehr als die Hälfte Ihrer Aussichten verpassen können!
  •  Konzentrieren Sie sich auf die Bedürfnisse Ihrer Zielkunden. Jedes einzelne Webformular, jede einzelne Schaltfläche und jeder einzelne Bildlauf sollten das Verhalten Ihrer Kunden widerspiegeln. Bedenken Sie jedoch, dass sich Ihr beabsichtigtes Publikum im Laufe der Zeit ändern kann. Sie müssen also auch die entsprechenden Änderungen an Ihrer Website vornehmen.

Schritt 6. Setzen Sie eine geeignete SEO-Strategie ein

Als Neuling im Online-Geschäft können Sie SEO als unnötige Ausgabe betrachten. Aber glauben Sie uns, es ist jede investierte Münze und jede ausgegebene Minute wert. Heutzutage spielt SEO für jede Unternehmensgröße eine wichtige Rolle: Große Unternehmen, mittelständische Unternehmen und kleine lokale Unternehmen können insgesamt von SEO profitieren. Und hier ist warum.

Grundsätzlich muss man sich mit zwei Seiten des SEO auseinandersetzen:

  •  Die On-Page-Optimierung umfasst alle Maßnahmen, die Sie zur Verbesserung Ihrer individuellen Webseiten ergreifen. Dazu gehören Formatierungen, URLs, Seitenbeschreibungen, Website-Navigation, Ladegeschwindigkeit und Responsive Design.
  •  Die Off-Page-Optimierung deckt alle Aktionen ab, die Sie im Rahmen der internen Website-Strukturierung ausführen. Normalerweise erfolgt der größte Teil der Off-Page-SEO durch Linkbuilding. Vergessen Sie jedoch nicht Social Media, Ihre Unternehmensprofile und Ihren Blogbeitrag.

Um mit Ihrer SEO-Strategie zu beginnen, können Sie diese 6 einfachen Schritte ausführen :

  1. Führen Sie eine Keyword-Recherche durch. Wir empfehlen, noch mehr als nur Keyword-Recherchen durchzuführen. Erstellen Sie eine umfangreiche Liste Ihrer Ziel-Keywords. Wenn Sie alle haben, können Sie die besten auswählen und Ihre Konkurrenten hinter sich lassen. Wenn Sie eine kleine lokale Website betreiben, profitieren Sie am meisten vom Targeting der Long-Tail-Keywords. Verwenden Sie den Google Keyword Planner, um die besten nischenorientierten Keywords zu ermitteln und Inhalte zu generieren, die auf diesen Keywords basieren. Dies ist eine bewährte Methode, um über SERPs die Spitzenposition zu erreichen.
  2. Optimierung der Keywords. Sie müssen Ihrer gesamten Website ständig neue Keywords hinzufügen, um natürliche Platzierungen zu erhalten und die neuesten Trends im Internet zu verfolgen. Dieser Ansatz liefert nicht nur den besseren Content für Ihre Kunden, sondern zeigt Google auch, dass Ihr Unternehmen erstklassig und relevant ist.
  3. Gewinnen Sie Vertrauen und Autorität. Das einzige Ziel, warum Menschen ihre Websites online bewerben, ist es, das Vertrauen von Google und Ihren Kunden zu gewinnen. Strategisches Linkbuilding ist die beste Methode, um Ihre Kompetenz unter Beweis zu stellen. Probieren Sie das Bloggen von Gästen aus und erstellen Sie Inhalte, die andere gerne teilen.
  4. Verfolge deinen Fortschritt. Beobachten Sie Ihre Metriken und Analysen genau. Selbst die geringsten Änderungen in Google Analytics signalisieren Ihnen, dass Sie Ihre Strategie anpassen müssen.
  5. Steigern Sie Ihr Ranking. Verbessern und vergrößern Sie Ihre Website, um so lange wie möglich an der Spitze zu bleiben. Eine Website zu betreiben und damit hohe Platzierungen zu erreichen, bedeutet nicht, dass dies der letzte Punkt Ihrer Arbeit wäre. Um einen konstanten Verkehrsfluss zu erzielen, müssen Sie immer mit Ihren Konkurrenten Schritt halten und besser werden als diese.
  6. Das ganze nochmal von vorne. Wenn Sie alle oben genannten Schritte ausgeführt haben, beginnen Sie von vorne. Optimieren Sie jede Seite Ihrer Website nach oben und unten.

Um die Schritte, die Sie unternehmen müssen, noch einmal zusammenzufassen: Beginnen Sie mit Ihrer Keyword-Strategie und wenden Sie sie auf Ihrer gesamten Website an. Dann bewerben Sie Ihre Website mit Social Media, Linkbuilding und Google Local Businesses. Überprüfen Sie während des Vorgangs ständig Ihre Analysen, um die Leistung Ihrer Keywords zu bewerten und die erforderlichen Änderungen an Ihrer Strategie vorzunehmen. Wiederholen Sie alle Schritte von Anfang an, sobald Sie mit Ihren ursprünglichen Schlüsselwörtern erfolgreich waren.

Ein weiterer Grund für SEO ist die Attraktivität Ihrer Website für Werbetreibende. Nach unserer Erfahrung stoßen die Qualitätswebsites auf einen reifen Markt. Infolgedessen können Sie auch die Preise für Ihre kontextbezogenen Backlinks erhöhen. Leute tendieren dazu, Links von Websites mit hohem SB-Rang und gesundem Backlink-Profil zu kaufen.

Schritt 7. Woher wissen Sie, wie effizient Ihre Website ist?

Die Entscheidung, wie viel Ihre Geschäftskosten kosten, ist entscheidend für die Maximierung Ihrer Auszahlung, wenn Sie sich entscheiden, sie eines Tages zu verkaufen. Grundsätzlich können Sie eine der beiden folgenden Methoden verwenden, um eine grobe Bewertung Ihrer Website zu erhalten:

  1. Multiplizieren Sie Ihren Jahresumsatz mit dem durchschnittlichen Vielfachen Ihrer Branche
  2. Multiplizieren Sie Ihre jährlichen Gewinne mit dem durchschnittlichen Vielfachen Ihrer Branche

Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die den Erfolg einer Website bestimmen. Aber dies sind 5 digitale Marketingkennzahlen, auf die Sie sich jeden Tag konzentrieren sollten.

  1. Wechselkurs. Diese Metrik steht in direktem Zusammenhang mit Ihrem gesamten Online-Erfolg. So viele Menschen wandeln sich von gewöhnlichen Besuchern zu Ihren Kunden. Wenn Sie Ihre Conversion-Rate täglich überwachen, können Sie herausfinden, wie Sie Ihre potenziellen Kunden am besten ansprechen können.
  2. Seitenaufrufe pro Besuch. Diese wichtige Kennzahl zeigt, wie genau die Leute Ihre Website genießen und wie viele Webseiten sie besuchen, bevor sie abspringen oder sich anmelden.
  3. Backlink-Profil. Google beurteilt Sie auf den Websites, die auf Sie verlinken. Je mehr hochwertige und maßgebliche Backlinks Sie in Ihr Profil aufnehmen, desto höher ist Ihr Rang.
  4. Besucher zurückkehren. Diese Metrik zeigt, wie viele Personen sich mit Ihren Inhalten beschäftigt haben, teilt sie gerne mit anderen und empfiehlt Sie als vertrauenswürdige Website. Und kommen Sie jedes Mal auf Ihre Website zurück.
  5. Suchmaschinenabfragen und Zielseiten. Für jede Website ist es wichtig zu erkennen, wo diese oder jene Keywords besser platziert sind, über welche Suchanfragen Sie Ihre Besucher erreichen und wie gut Ihre Zielseiten Kunden anziehen und halten.

Schritt 8. Treten Sie einem Partnerprogramm bei, um mehr zu verdienen

Das MageNet- Empfehlungsprogramm wurde für Ihre günstigen Einnahmen erstellt. Der allgemeine Überweisungsprozess sieht folgendermaßen aus:

Sie laden Leute mit Ihrem Empfehlungslink ein – Sie monetarisieren ihre Websites – Jeden Monat erhalten Sie eine Provision von 10% von dem, was sie verdienen

Jetzt müssen Sie keine zusätzlichen Aktionen ausführen, um Ihre Überweisungsprovision zu verdienen. Mit unseren voreingestellten Motiven sind Ihre monatlichen 10% nur zwei Klicks entfernt.

Die Motive sind in sechs Kanälen gruppiert. Verwenden Sie diejenige, die Ihnen am besten gefällt, oder alle zusammen, um 1.000 USD / Monat schneller zu erreichen .

  •  Übertragung. Verwenden Sie diese Option, um E-Mails über Ihre bestehende Abonnentenbasis zu senden.
  •  Banner. Wählen Sie zwischen verschiedenen Größen und platzieren Sie Banner auf Ihren Websites, um die Anzahl der Personen zu maximieren, die MageNet über Ihren Link beitreten.
  •  Skype. Verbreiten Sie das Empfehlungsprogramm mit gebrauchsfertigen Nachrichten.
  •  Twitter. Kurzer und prägnanter Tweet, den Sie einfach teilen können, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden.
  •  Facebook. Drei Blog-Posts mit nützlichen Informationen zur Monetarisierung werden auf jeden Fall das Publikum anziehen, das daran interessiert ist, mit ihren Websites Geld zu verdienen.
  •  LinkedIn. Kopieren Sie diese Nachrichten und fügen Sie sie ein. Das Teilen Ihres Empfehlungslinks war noch nie so einfach.

Warum MageNet-Empfehlungsprogramm?

  •  Sie verdienen für immer – Sie vermitteln die Leute einmal, erhalten aber monatlich die Provision
  •  Sie verdienen ohne Grenzen – Je mehr Leute Sie einladen, desto mehr Geld verdienen Sie
  •  Sie sind in Sicherheit – Wir verwenden einen Algorithmus zum maschinellen Lernen, um Sie vor Betrug zu schützen

Machen Sie Ihren ersten Schritt in Richtung 1.000 US-Dollar, die Sie heute monatlich verdienen – wählen Sie die zu verwendenden Motive aus und profitieren Sie. Ihre 10% Referrer-Provision ist so knapp, machen Sie einfach einen Klick und greifen Sie zu.

Vermittle deine Freunde und verdiene 1.000 $ + / Monat

Wir haben unser Bestes getan, um Ihnen einen detaillierten Leitfaden zum erfolgreichen Start Ihrer Website und zur Erzielung von Erträgen mithilfe von MageNet-Diensten zu liefern.