So starten Sie einen profitablen Blog

So starten Sie einen profitablen Blog

Bevor Sie sich für eine Geschäftsidee für die Entwicklung entscheiden, sollten Sie analysieren, was Gewinn bringen kann und wie Sie die finanziellen Erwartungen erfüllen können. Wenn Sie Vorschläge zur Einrichtung eines profitablen Blogs haben, können Sie anhand unserer kurzen Analyse der Möglichkeiten und mehrerer Statistiken Ihre eigene Richtung bestimmen.

Wenn Sie ein geteiltes Blog haben, in dem Sie Ihre Gedanken mit den Lesern teilen, kann es auch eine großartige „Raketen-Site” für Einnahmen werden. Sie müssen lediglich bewährte Tools anwenden, um mit Blogs Geld zu verdienen. Lassen Sie uns lernen, wie Sie aus einem Standard-Blog ein profitables Online-Geschäft machen. Ein Blog kann jährlich Millionen von Dollar einbringen, und die Eigentümer eines solchen Blogs nutzen Instrumente, die jedem zur Verfügung stehen. Warum also nicht versuchen, die gleichen Ergebnisse zu erzielen?

Faktoren, die den Gewinn des Blogs beeinflussen

Es gibt viele Faktoren, die das Blog-Einkommen beeinflussen. Es kommt alles auf einen, den wichtigsten Faktor bei jeder Online-Aktivität an (wir werden später darüber sprechen). Das Erstellen eines profitablen Blogs erfordert Recherche und Vorbereitung. Hier sind die wichtigsten Aspekte zu berücksichtigen:

Blog-Thema

In allen anderen Fällen ist die Popularität eines bestimmten Themas bei Google proportional zu den potenziellen Einnahmen aus dem Bloggen zu diesem Thema. Der erste Tipp zum Erstellen eines profitablen Blogs besteht darin, die Anzahl der Suchvorgänge nach bestimmten Abfragen zu analysieren. Je mehr Menschen sich für dieses Thema interessieren, desto mehr Leser kann Ihr Blog potenziell anziehen. Aus diesem Grund können Sie mehr Anzeigenimpressionen und Klicks erzielen.

Aber es ist nicht so einfach, wie es scheint. Unabhängig davon, welches Thema Sie auswählen, müssen Sie in der Lage sein, qualitativ hochwertige Inhalte für das Thema zu generieren. Daher wählen viele Anfänger ein Thema, das sie interessiert, oder eines, das ihr Berufsfeld ist. Zum Beispiel wird ein Arzt definitiv besser über Medizin schreiben als in einem Auto. Die richtige Wahl des Themas profitables Bloggen sollte daher ein Kompromiss zwischen der Popularität bei Google und den Fähigkeiten des Autors sein, da dies direkt die Qualität des Inhalts bestimmt.

Inhaltsqualität

Damit der Leser das Blog regelmäßig besuchen kann, muss der Blogger interessante, einzigartige Inhalte zu Themen erstellen, die bei Internetnutzern beliebt sind. Und Qualität muss stabil sein, um die Anzahl der Leser zu erhöhen. Gute Inhalte helfen dabei, ein profitables Blog zu erstellen, wenn ein Blogger bei Online-Nutzern an Beliebtheit gewinnen möchte. Inhalte werden „gut”, wenn sie den Lesern das geben, was sie wollen, wenn sie für potenzielle Werbekunden und andere Geldverdiener interessant sind.

Benutzerverhalten

Denken Sie daran, dass Sie Standard-Blog-Anzeigen monetarisieren möchten. Je mehr Banneransichten Ihre Leser haben, desto mehr verdienen Sie. Um das maximale Einkommen aus dieser Art des Bloggens zu erzielen, müssen Sie den Leser so viele Blogseiten wie möglich besuchen lassen. Das Verhalten eines regulären Blog-Benutzers sollte also wie folgt aussehen: Lies einen Blog-Beitrag, gehe dann zu einem anderen und einem weiteren usw. Deine Aufgabe ist es, den Benutzer so lange wie möglich auf der Blog-Seite zu halten. Wie kann das erreicht werden? Zunächst müssen Sie bequem in Blogs navigieren können. In diesem Zusammenhang ist die Benutzerfreundlichkeit von Blogs und intelligenten internen Links wichtig.

Abhängig von den Einnahmequellen des Blogs, die Sie auswählen, müssen Sie Ihre Website an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen. Wenn Sie ein E-Book verkaufen, besteht das Hauptziel darin, dass der Leser auf die Schaltfläche „Kaufen” klickt. Inhaltliche Elemente, Blog-Design sollten daran angepasst werden. Wenn Sie individuelle Fitnessprogramme verkaufen möchten, müssen Sie auch ein spezielles Blog-Abonnement mit Zugriff auf einige kostenpflichtige Inhalte entwickeln. Sie entscheiden, wie sich der Leser auf der Site verhalten kann. Und Sie können ihn dazu bringen, sich so zu benehmen, wie Sie es brauchen.

Die Menge und Qualität des Verkehrs

Darum geht es bei SEO. Verkehr im Allgemeinen ist die Menge an Informationen, die über einen Datenkanal gesendet werden. Bei Website- oder Blog-Zugriffen gibt es die Anzahl der Besucher, die Anzahl der Klicks und die Anzahl der Aufrufe. Sehen wir uns das durchschnittliche Einkommen eines Blogs an, sagen wir 200 Besucher pro Tag:

  1. Täglich besuchen 200 Personen Ihre Blogseiten
  2.  Täglich 10 Abonnenten des E-Mail-Newsletters (damit Benutzer einige Produkte kaufen können)
  3.  1 von 10 Abonnenten des Newsletters kauft einige der Grundprodukte, die 20 US-Dollar kosten.
  4.  1 von 500 Käufern wird zu Ihrem Stammkunden, der Hunderte oder sogar Tausende von Dollar für Premium-Produkte ausgibt. Nehmen wir an, sie geben 1.000 US-Dollar aus, um einige Premium-Produkte zu kaufen.

Okay, es gibt 30 Tage im Monat, 6000 Besucher im Monat. 300 von ihnen werden Abonnenten des Newsletters, 30 von ihnen kaufen das Basisprodukt für 20 US-Dollar. Das monatliche Einkommen aus dem Verkauf von Grundprodukten beträgt also 600 US-Dollar. 3 von 30 Käufern geben jeweils 1.000 USD aus. Ihr monatliches Einkommen liegt bei 3.600 USD. Und das sind USD 155.420 pro Jahr! Tatsächlich basiert dieses Einkommen hauptsächlich auf 3 Stammkunden pro Monat, d. H. 36 Stammkunden pro Jahr.

Dies ist nur eine ungefähre Stichprobe der potenziellen Einnahmen aus dem Verkauf von Produkten über den Blog. Die Höhe von Einkommen und Gewinn hängt direkt ab von:

Die Menge des Verkehrs
Verkehrsqualität
Verkehrsquellen

Betrachten wir eine andere Situation: Sie haben viel Verkehr, Tausende von Besuchern pro Tag, aber es ist unwahrscheinlich, dass diese Benutzer daran interessiert sind, etwas zu kaufen. Sie verwenden einfach Ihren Blog, um ihr Wissen über ihre Interessen zu erweitern. Ein gutes Beispiel dafür ist der Blog über das Leben von Prominenten. Menschen jeden Alters, Status und Einkommens lesen gerne über Prominente, tun dies jedoch zur Unterhaltung, ohne etwas kaufen zu wollen. Der Service, für den sie möglicherweise bezahlen können, ist die Begegnung mit einem Popstar. Aber wer kann einen solchen Service zusätzlich zum Star und seinem Team erbringen?

Solch ein Traffic ist jedoch eine großartige Möglichkeit, ein Blog zu starten, um von der Werbung zu profitieren.

Verkehrsqualität bedeutet die Möglichkeit, Blog-Aufrufe und Leser in echtes Einkommen umzuwandeln. Um ein qualitativ hochwertiger Blog zu sein, müssen die Leser sehr an Ihrem Thema interessiert sein und das Thema selbst muss für den Verkauf von Produkten relevant sein (E-Books, vorgestellte Inhalte, Coaching-Sitzungen usw.).

Die Qualität des Verkehrs hängt direkt von seinen Quellen ab. Sie können viel Geld für Backlinks ausgeben, um mehr Nutzer anzulocken. Wenn diese Anzeigen jedoch auf Websites aus ganz anderen Bereichen zu finden sind, die nicht mit Ihrem Thema zusammenhängen, ist es schwierig, diesen Traffic in echte Blogeinnahmen umzuwandeln. Daher sollten Sie nicht nur an der Steigerung des Datenverkehrs arbeiten, sondern auch sorgfältig die Datenverkehrsquellen auswählen, um die Qualität und die potenzielle Rentabilität zu steigern.

Wie berechnet man das Blog-Einkommen?

Unabhängig davon, ob Sie beabsichtigen, mit dem Bloggen zu beginnen oder es bereits zu tun, ist der Berechnungsplan derselbe:

  1. Definieren Sie einkommensorientiertes Verhalten im Blog
  2.  Definieren Sie den finanziellen Wert jedes Verhaltens
  3.  Berechnen Sie, wie viele umsatzorientierte Aktivitäten von Blog-Besuchern pro Monat ausgeführt werden
  4.  Berechnen Sie den Gesamtwert aller Aktivitäten nach allen umsatzorientierten Verhaltenslinien.

Okay, es scheint, wir brauchen eine klare Probe. Angenommen, es gibt einen Blog, der Geld verdient, indem er Software verkauft und Google AdSense anzeigt. Die durchschnittlichen Einnahmen aus dem Verkauf jedes Programms betragen USD 10. Der durchschnittliche Umsatz mit Google-Anzeigen beträgt 6 US-Dollar pro 1000 Aufrufe.

Der Blog hat 20.000 Besucher pro Monat, was ungefähr 50.000 Aufrufe pro Monat ergibt. Der Umsatz von Google AdSense beträgt 300 US-Dollar pro Monat. Das Programm kauft ungefähr 100 aus 20.000 Besuchern pro Monat heraus, also ist der Einkommen vom Verkauf des Produktes 1000 USD. Unser Beispielblog verdient insgesamt 1.300 US-Dollar pro Monat.

Dies ist ein sehr einfaches Beispiel, das den Mechanismus zur Berechnung der Einnahmen zeigt. Wenn Sie planen, wie Sie eine profitable Website erstellen, können Sie dieselben Vorhersagen über zukünftige Einnahmen treffen. Es hilft herauszufinden, wie viele Benutzer Sie tatsächlich benötigen und welche Einnahmequellen Sie benötigen, um die erwarteten Einnahmen zu erzielen.

Wie viele Blogger verdienen eigentlich?

Wenn Sie sich unsere grundlegenden Berechnungen ansehen, denken Sie vielleicht, dass das Bloggen nicht so rentabel ist, wie Sie es erwartet haben. Dies ist teilweise wahr, weil das Bloggen VIEL GRÖSSER ist, als Sie erwarten.

Überprüfen Sie als Beweis für diese Idee die Zahlen im Einkommensbericht Ihrer Blogger.

Der HuffingtonPost-Blog bringt seiner Besitzerin, Arianna Huffington, ungefähr 30.000 US-Dollar pro Tag ein. Der Gesamtwert der Website beträgt USD 21,82 Millionen. Die Haupteinnahmequelle für diesen Blog sind Pay-Per-Click-Anzeigen.

Der Mashable-Blog verdient ungefähr USD 15.800 pro Tag und sein Wert beträgt derzeit USD 11,52 Millionen. Das Haupteinkommen wird durch Werbebanner sowie durch den Techcrunch-Blog erzielt, der 14.800 US-Dollar pro Tag verdient.

Hören Sie nicht auf Leute, die sagen, dass SEO und Online-Werbung tot sind. Sie werden niemals tot sein, sondern sich weiterentwickeln. Millionen von Dollar verdienen heute einen Blog im Bereich Werbung und Partnervertrieb, und es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Einnahmen von morgen aus Blogwerbung verschwinden werden. Nicht morgen, nicht in ferner Zukunft.

Eine anonyme Umfrage zeigt, dass das durchschnittliche Einkommen eines Bloggers, der 100.000 Besucher pro Monat besucht, zwischen 2.000 und 3.000 USD liegt. Abhängig von der Vielzahl der möglichen Einnahmequellen und den Tools zur Blog-Optimierung kann der Betrag jedoch erheblich variieren.

Wie kann man mit Blogs Geld verdienen?

In Blogs werden hauptsächlich zwei Arten von Geld verdient:

Passives Einkommen
Aktives Einkommen

Passives Einkommen ist eines, das nicht viel Zeit benötigt. Um beispielsweise ein profitables Blog zu erstellen, können Sie verschiedene Werbedienste abonnieren, indem Sie ihnen Platz für Anzeigen auf Ihren Seiten verkaufen. Dies können Banner oder Textanzeigen sein, die in einem Blog platziert werden. Geld kann durch Anzeigenimpressionen (jedes Mal, wenn die Anzeige einem Benutzer der Website angezeigt wird, erhalten Sie etwas Geld) oder durch Klicks (Sie erhalten nur Geld, wenn der Leser tatsächlich auf das Banner oder die Textanzeige klickt) verdient werden. Die Einnahmen aus Blog-Werbung sind derzeit die beliebteste und profitabelste aller Blogger-Einnahmequellen.

Das aktive Einkommen ergibt sich aus Dingen, die Sie tatsächlich selbst tun. Zum Beispiel erhalten viele Blogger Geld von gesponserten Posts, wenn ein Werbetreibender sie auffordert, eine Bewertung in ihrem Blog zu schreiben oder einfach über einen Dienst zu berichten.

Es gibt auch hybride Arten von Einkünften, die je nach gewähltem Ansatz eine passive und eine aktive Art und Weise kombinieren. Affiliate-Partner zu sein bedeutet, dass Sie Affiliate-Services oder -Produkte in Ihrem Blog verkaufen müssen. Und Sie haben die völlige Freiheit, alles zu tun, was Sie verdienen möchten. Sie können einfach das Formular einreichen, um sich für ein Partnerangebot anzumelden, und es ist passives Einkommen, wenn jemand von Ihrem Blog eintritt. Sie können aber auch Posts erstellen, in denen diese Produkte beworben werden, um mehr Umsatz zu erzielen. Und es wird ein aktives Einkommen, wenn Leute verwandte Produkte basierend auf Ihren Beiträgen kaufen. Es wäre großartig, Informationen zu den profitabelsten Partnerprogrammen in Ihrem Blog zu überprüfen und eine Auswahl daraus zu treffen.

Sie können verschiedene Einnahmequellen in einem Blog kombinieren, um den größtmöglichen Gewinn für die Leser zu erzielen. Wenn Sie ein Blog für den Profit einrichten, müssen Sie zuerst seine Popularität steigern und genügend Traffic erzielen, und dann wird das Blog zu einem Tool, mit dem Sie Geld verdienen können.

Beginnen Sie mit ein paar einfachen Tools für passives Einkommen, während Sie an Popularität gewinnen und viel Zeit damit verbringen, qualitativ hochwertige, einzigartige Inhalte zu erstellen. Verdienen Sie Geld mit den ersten Besuchern Ihrer Anzeigen. Es gibt viele Plugins, mit denen Blogseiten mit Anzeigen gefüllt werden können. Es ist nicht erforderlich, nach Werbetreibenden zu suchen, Zeit mit Verhandlungen zu verbringen usw. Diese Plugins funktionieren automatisch.